Anerkannte Fair-Handels-Importeure

Fair-Handels-Importeure (im englischen auch als Alternative Trade Organisations bezeichnet, kurz ATOs) sind Unternehmen, die ausschließlich im Fairen Handel aktiv sind.

Bekannte Fair-Handels-Organisationen in Deutschland sind z. B.:

Importorganisationen, die den Prinzipien des Fairen Handels folgen, kaufen von Kleinbauern-Zusammenschlüssen oder Unter­nehmen mit sozialer sowie ökologischer Verantwortung in den Entwicklungsländern Produkte, die dann in Deutschland verkauft werden. Das geschieht nach partnerschaftlichen Prinzipien wie z. B. langfristige Handelsbeziehungen und Möglichkeiten der Vorfinanzierung, die den Partnern im Süden Planungssicherheit bieten. 
Gemeinsam mit Produzenten-Organisationen haben sie sich international in der WFTO (World Fair Trade Organization) zusammen geschlossen, der internationalen Dachorganisation von Fair-Handels-Organisationen. Die WFTO hat ein Monitoring-System entwickelt, das die Einhaltung gemeinsamer Standards überwacht.

Fair-Handels-Importeure verkaufen neben Fairtrade-gesiegelten Produkten zahlreiche andere fair gehandelte Produkte, für die es keine internationalen Produktstandards gibt und die daher nicht das Fairtrade-Siegel tragen können. Sie finden diese Produkte insbesondere in Weltläden.

Neben den großen Fair-Handels-Importeuren, die in der WFTO organisiert sind, gibt es in Deutschland eine Vielzahl von kleineren Importorganisationen, die manchmal nur Kontakte zu einer Produzentengruppe haben. Der Weltladen-Dachverband gibt mit seinemKatalog anerkannter Weltladen-Lieferanten den Weltläden eine Einkaufsempfehlung an die Hand. Die Fair-Handels-Importeure werden darin bewertet, inwieweit sie der Konvention der Weltläden gerecht werden.

Neben den oben schon erwähnten Fair-Handels-Importeuren werden folgende Importeure der Konvention der Weltläden gerecht:

fairkauf Handelskontor eG

RISB - Regenwaldladen

contigo

Aprosas

adepa

Arte Indio

  
Weitere Handelsorganisationen, die gemäß des Katalog anerkannter Weltladen-Lieferanten den Konventionen der Weltläden - mit geringen Einschränkungen - gerecht werden:

AKAR GmbH

Fair Trade Center Breisgau GmbH

recycelBAR

Cafè Libertad

Feluka Trading

Shula Shek

Damian-Team Eine Welt Versand

Freundeskreis Chotangapur e.V

südsinn oHG

Dikome/Kamerun e.V.

Graswurzel

Tarango Jute-Team St. Johann

Eine Welt Handel AG

KIPEPEO bio&fair GmbH

UTAMTSI GmbH

El Rojito e.V.

Landjugendverlag GmbH

vamos! GmbH

Fair Deal Trading Llp.

MAHAFALY

Waliki GmbH

Fair Handel GmbH (Münsterschwarzach)

Podi Mohair

Würzburger Partnerkaffee e.V.

Kunsthandwerk Peru

Respecca

 

Die Texte und Bilder dieser Seite stammen vom Forum Fairer Handel.

Termine

29.05.2016 (Sonntag)

„Zeigt her eure Kleider, zeigt her eure Schuh“

Michaeliskirche Neugraben,, Cuxhavener Straße 323, 21149 Hamburg

10 Uhr Familiengottesdienst mit Pastorin von Thun.

Nach dem Gottesdienst: Kinderflohmarkt bis 14 Uhr mit Kuchen und fair...

30.05.2016 (Montag), 16:00 - 19:00 Uhr

abgesagt!: Durchblick! – Globales Lernen für Kinder: Fortbildung

Globales Lernen: Konzept, Zielgruppenorientierung, Inhalte und Methoden.
Referentin: Christina Castillon, Open School 21

Neben der Möglichkeit zum kollegialen Austausch, Informationen zu unserem...