Neugraben 2013

  • Jeder Haushalt in Neugraben-Fischbek kauft regelmäßig ein Produkt aus dem Fairen Handel.
  • Es gibt eine Arbeitsgruppe, die sich kontinuierlich mit dem Thema Globalisierung und Gerechtigkeit beschäftigt und in Neugraben darüber informiert.
  • Es gibt gute Einkaufsmöglichkeiten für Produkte aus dem Fairen Handel in Neugraben.
  • In den Schulen, Kindergärten und Jugendgruppen des Stadtteils wird regelmäßig zu den Themenkomplexen der Globalisierung gearbeitet.
  • In zahlreichen Geschäften werden Produkte des Fairen Handels angeboten.
  • In den Sportvereinen, Schulen usw. werden Bälle mit dem Fair Trade Siegel verwendet.
  • In den Schulen, Kindergärten und anderen öffentlichen Einrichtungen werden Produkte aus dem Fairen Handel, z.B. Kaffee, Tee und Zucker, konsumiert.
  • Auch zahlreiche Unternehmen, Praxen und der Bezirk setzen bei der Beschaffung auf öko-faire Produkte.
  • Es gibt ein erfolgreiches Welt-Café mit Laden, für den Vertrieb und Konsum fairer Produkte und als Treffpunkt für Engagierte.

Dieses Ziel  wollen wir durch die Stärkung des Globalen Lernens und Fairen Handels in Neugraben-Fischbek erreichen.

Globales Lernen in Neugraben

Globales Lernen will sowohl die Orientierung für das eigene Leben in der globalisierten Weltgesellschaft unterstützen als auch umgekehrt danach fragen, was wir im Sinne einer humanen Weltgesellschaft (Gerechtigkeit und Erhaltung der Erde) tun können oder sollten.

  • Wir bieten Unterstützung für Multiplikator_innen wie Lehrer_innen, Erzieher_innen, usw. im Stadtteil Neugraben-Fischbek.
  • Wir führen eigenen öffentliche Veranstaltungen in Neugraben durch.
  • Wir unterstützen Veranstaltungen zum Globalen Lernen verschiedenster Gruppen im Stadtteil.
  • Wir fördern die Teilnahme an Fortbildungen zu Globalisierungsthemen.

 Fairer Handel in Neugraben

Beim Fairen Handel erhalten Produzenten im Süden nicht nur ein Einkommen, das ihnen eine nachhaltige Produktion sichert, er ermöglicht ihnen auch bessere Zukunftsperspektiven durch Aus- und Weiterbildung, Gesundheits- und Sozialprojekte.

Wir wollen den Fairen Handel in Neugraben stärken

  • durch Information, Sensibilisierung und Mobilisierung, z.B. durch regelmäßige öffentliche Veranstaltungen wie Filmabende, Ausstellungen, und durch Workshops oder Vorträge auf Anfrage.
  • durch Information zu Einkaufsmöglichkeiten.
  • durch Stärkung/Verstetigung der örtlichen Einkaufsmöglichkeiten. (Gründung eines Weltcafés mit Laden?)

Neugraben fairändern - Global denken, lokal handeln

Wer wir sind

  • Den Anfang machte eine Frau, die der Michaelis-Kirchengemeinde eine Erbschaft hinterließ mit der Auflage, etwas gegen den Hunger in der Welt zu tun.
  • Den 2. Schritt machte der Kirchenvorstand der Gemeinde, der entschied, dass ein Teil des Geldes in Neugraben eingesetzt werden soll: für die Information bzw. Sensibilisierung der hiesigen Bevölkerung und ihrer Aktivierung.
  • Der 3. Schritt war die Initiierung des Projektes „Neugraben fairändern“ durch die Gemeinde.

Das Projekt „Neugraben fairändern“ wurde seit April 2011 durch Projektleiterin Antje Kurz und einem Begleitteam aus Ehrenamtlichen vorbereitet, startete September 2011 und wird mind. bis August 2013 umgesetzt.

Wir freuen uns über weitere Unterstützung!

Was wir wollen:

  • Das Bewusstsein für globale Zusammenhänge in Neugraben stärken.
  • Daraus resultierend ein verändertes Konsumverhalten in Neugraben unterstützen.
  • Gesellschaftspolitisches Engagement für eine Agrarwende fördern.

Zielgruppen:

  • Schulen, Kindergärten, Jugendgruppen.
  • Mehr oder weniger öffentliche Orte, wie Cafés und Kantinen, Praxen, Kanzleien, kleine und mittelständische Unternehmen, in denen Kaffee ausgeschenkt wird. (Kaffeekampagne Neugraben, Arbeitstitel)
  • Engagierte Gruppen, Organisationen, Personen.
  • Die gesamte Bevölkerung des Stadtteils Neugraben-Fischbek.

Termine

05.08.2016 (Freitag), 18 Uhr - 22 Uhr

Sommerfrische Rezepte für den Grillabend - Bio und Fair genießen!

Egal ob Veganer, Vegetarier oder Fleischliebhaber - für einen gelungenen Grillabend sorgen häufig die leckeren Beilagen. Wie Salate, Dips, Saucen und Marinaden sowie Fleischalternativen für den Rost...