Termine und besondere Veranstaltungen


Treffen am 4. September 2019

Die Initiative "Neugraben fairändern" trifft sich das nächste Mal am Mittwoch, 4. September 2019, von 18:30 bis 20:30 Uhr zum Diskutieren und Austauschen. Wir bereiten die nächsten Veranstaltungen vor!

Interessierte sind herzlich willkommen.

Info und Anmeldung: Ruth Sattelberger, Tel. 040 – 180 785 10.
Veranstaltungsort: Ev.-luth. Michaelis-Kirchengemeinde Neugraben, Cuxhavener Str. 321, JuKi-Haus, Blauer Salon.


"Neugraben erleben" am 8. September

Am Sonntag, 8. September, ist wieder ganz Neugraben auf den Beinen. Der Marktplatz bietet Vereinen, Verbänden und Initiativen wie in jedem Jahr die Gelegenheit, sich mit einem bunten Programm vorzustellen.

Wir werden zum achten Mal dabei sein. Diesmal ist unser Thema die Agenda 2030: 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung.

Klicken Sie auf das Bild mit den Piktogrammen und sehen Sie sich einen kurzen Film zum Thema an. Quelle: Brot für die Welt.

Das Vorbereitungsteam hat sich für Jugendliche und Erwachsene ein Spiel zum Thema "Nachhaltigkeit" ausgedacht, bei dem es kleine Preise zu gewinnen gibt. Während die Eltern über mögliche richtige Lösungen grübeln, können sich ihre Kinder an unserer Button-Maschine betätigen. Unter Aufsicht werden hier Ansteck-Buttons mit den Piktogrammen der 17 Nachhaltigkeits-Ziele hergestellt, die natürlich mit nach Hause genommen werden dürfen.

Wie immer können Sie an unserem Stand Produkte des fairen Handels kaufen. Die Beliebtesten bringen wir mit: Kaffee, Tee, Schokolade und Brotaufstriche.

Wir benötigen noch Hilfe für den Auf- und Abbau des Standes und an der Button-Maschine. Wenn Sie Zeit und Lust haben, uns am 8. September ein wenig zu unterstützen und uns und unsere Arbeit kennen lernen möchten, melden Sie sich bei Wolfgang Zarth, Tel. 040 702 55 00.

 Foto: Das Vorbereitungsteam plant das Nachhaltigkeits-Spiel

Kaffee, Klönen und mehr am 20. September

Am 20.September laden wir um 17:00 Uhr im Rahmen der Fairen Woche zu einem Kaffeeklatsch mit Impulsreferat und Ausstellung in die HASPA, Neugrabender Bahnhofstraße 12 ein.

Sie erfahren, warum der faire Kaffeehandel für die Produzenten im globalen Süden so wichtig ist und können einige Kaffeesorten probieren. Zeit zum Klönen werden wir auch haben.

Wir freuen uns, dass die Haspa uns ihren Raum für diese Veranstaltung zur Verfügung stellt. Die Teilnahme an diesem kleinen Kaffee-Seminar ist kostenlos.

Eine Anmeldung bei Dr. Dirk Müller (Tel. 040 7000740) ist wünschenswert, Sie können aber auch einfach so vorbei kommen.


Das kommt gar nicht in die Tüte! Mehrweg statt Einweg auf dem Markt am 5. Oktober

Am 5. Oktober findet von 7:00 bis 13: 00 Uhr unsere Aktion zur Vermeidung von Platiktüten auf dem Neugrabener Markt statt.

An diesem Tag möchten wir die Neugrabener motivieren, eigene Behältnisse zu ihrem Einkauf mitzubringen. Ausgewählte Obst- und Gemüsehändler beteiligen sich und geben Plastiktüten nur auf ausdrücklichen Wunsch des Kunden ab.

Am 1. August trafen sich Beteiligte und Interessierte bei der steg Hamburg in der Bahnhofstraße zum ersten Mal, um das Konzept zu diskutieren. Besonders gefreut haben wir uns darüber, dass zwei Damen und ein Herr unserem Artikel im "Neuen Ruf" gelesen haben und bei der Organisation mitmachen wollen!

Nun liegt viel Arbeit vor uns. Wir müssen einen Flyer entwerfen, der nicht nur auf den Aktionstag aufmerksam machen, sondern auch Hilfestellung zur Plastikmüllvermeidung im Allgemeinen geben soll. Besonders erwähnen möchten wir im Flyer Geschäfte in Neugraben, in denen das heute schon möglich ist. Dazu ist eine umfangreiche Recherche notwendig. Die Flyer sollen an sechs Markttagen verteilt werden. Je einer muss in die 1000 Gemüsebeutel gepackt werden. Auch die Pressearbeit darf nicht zu kurz kommen.

An unserem Stand und bei einigen Obst- und Gemüsehändlern werden die grünen Mehrwegnetze (siehe Foto) mit unserem Logo verkauft - und mit dem Logo von Clever Cities. Dieses EU-Projekt unterstützt uns nicht nur finanziell, sondern auch bei dem Layout des Flyers und bei allen Fragen rund um die Organisation.

Wie immer bei unseren Veranstaltungen: Wir können Hilfe gebrauchen! Wir benötigen "Marktgänger" für die Flyer-Verteilung, Auf- und Abbauhelfer für den Stand, Standbesetzungen für den Beutel-Verkauf und gern auch Menschen mit zusätzlichen Ideen.

Info bei Brigitte Sonnenberger, Tel. 0175 5230 484 oder brigitte.sonnenberger@sunnyhill.de

Diskussionsrunde am 1. August (v.l.n.r.)

  • Dorit Wilhelm, ehrenamtliche Leiterin des AWO-Seniorentreffs. Sie hat schon je 50 Flyer und Gemüsebeutel für ihre Veranstaltungsteilnehmer vorbestellt.
  • Horst Plohnke, engagierter Tier- und Umweltschützer, hilft uns bei den Flyer-Texten und wird Flyer auf dem Markt verteilen.
  • Sven Wegener. Chef des gleichnamigen Obsthofes, möchte Obst- und Gemüsehändler auf dem Markt zum Mitmachen gewinnen.
  • Johannes Robert, unser Ansprechpartner bei Clever Cities für Finanzierung, Flyer-Layout u.v.m.
  • Ingrid Zandersons recherchiert, in welchen Neugrabener Geschäften etwas für die Plastikreduzierung getan wird.

Nicht auf dem Bild:

  • Daniel Boedecker von der steg Hamburg, der uns mit Beratung und Tipps zur Seite steht.
  • Peter Bobeck, Förderverein Neugraben und Geschäftsführer der Druckerei Bobeck, sorgt für den Druck von Plakaten und Flyern.
  • Brigitte Sonnenberger, Neugraben fairändern, organisiert mit weiteren Mitstreitern der Initiative das Projekt. Zuständig für die Homepage und daher auch für das Foto.

"FairKauf" nach dem Gottesdienst im Kirchencafè

Das FairKauf-Team unter Leitung von Dirk Müller bietet Gottesdienstbesuchern der Michaeliskirche in Neugraben ein- bis zweimal im Monat die Möglichkeit, ab 11:00 Uhr Produkte aus Fairem Handel zu kaufen. Im Kirchencafé kann man - bei einer Tasse Kaffee oder Tee - nicht nur gemütlich zusammensitzen und klönen, sondern sich auch über das Sortiment des Fairen Handels informieren.

Beginn des Gottesdienstes: 10:00 Uhr
Kirchencafé: 11:00 - 12:00 Uhr
Ev.luth. Michaelis-Kirchengemeinde
Cuxhavener Straße 323
21149 Hamburg

Die nächsten Termine für den "FairKauf nach dem Gottesdienst":

1. und 15. September 2019

6. und 20. Oktober 2019


Wir suchen Sie!

Das Verkaufsteam von "Neugraben fairändern"  braucht Unterstützung! Jeden Dienstag und Donnerstag verkaufen unsere Ehrenamtlichen fair gehandelte Produkte im Vorraum des ASB in der Neugrabener Marktpassage 1.

Sie werden natürlich nicht in's kalte Wasser geworfen. Dirk Müller, Koordinator des Verkaufsteams, und andere erfahrene Team-Mitglieder, arbeiten Sie sorgfältig ein.

Und wenn Ihnen der Verkauf so gar nicht liegt, finden sich auch andere Aufgaben. Wir suchen z.B. jemanden mit Buchhaltungskenntnissen. Ein Ehrenamt, dass man auch bequem von zu Hause aus ausüben kann.

Haben Sie Fragen? Infos bekommen Sie bei
Ruth Sattelberger, Tel. 040 – 180 785 10.

Wichtiges

Öffnungszeiten FAIRkauf Neugraben

Unsere Verkaufsstelle im Vorraum des ASB (Marktpassage 1) ist Dienstag und Donnerstag von 9:00 -14:00 Uhr geöffnet.


Machen Sie mit?

Wir suchen noch Ehrenamtliche, die Spaß am Verkauf fair gehandelter Produkte haben. Auch Menschen mit anderen Fähigkeiten und Talenten zur Eröffnung eines Ladengeschäftes sind erwünscht! Infos bei Ruth Sattelberger, Tel. 040 - 180 785 10.


Wenn Sie Ihren Einkaufszettel schreiben ...

.. berücksichtigen doch ab und zu Produkte aus Fairem Handel! So werden Produzenten aus dem globalen Süden unterstützt und ihre Arbeitsbedingungen verbessert.