Zum Hauptinhalt springen

Termine und besondere Veranstaltungen

Michaelis-Gemeindefest am 3. Juli

Endlich konnte das traditionelle Sommerfest der Michaelis-Kirchengemeinde wieder stattfinden!

Bei schönstem Wetter strömten die Gäste in den großen schattigen Kirchgarten, wo um 11:00 Uhr der Gottesdienst begann. "Mit den Augen eines Kindes" lautete das Motto des Festes und darum ging es auch im Gottesdienst von Pastorin Susanne Schumacher. Zum Schluss wurden die Besucherinnen und Besucher von Kantor Ulli Glaser aufgefordert, während seines letzten Liedes aufzustehen, das Gelände zu erkunden, Bekannte zu treffen und sich das Essen schmecken zu lassen.

Letzteres konnte man auch an unserem Stand. Anke Brandt hatte vegane Brotaufstriche aus Giersch gezaubert. Der Hit war allerdings ihr veganes Mett. Wenn Sie es bei uns nicht probiert haben, aber neugierig sind: Hier ist das Rezept:

100 g Reiswaffeln klein zerbröseln und mit Wasser verrühren, bis das Ganze die Konsistenz von Mett hat. 1-2  Zwiebeln klein würfeln und zugeben. So viel Tomatenmark zugeben, bis eine mettfarbene Masse entsteht. Etwas Olivenöl dazugeben Mit Salz, Pfeffer, Paprika, Kräutern und Knoblauch würzen.

Zum Probieren gab es auch einige der veganen und vegetarischen Brotaufstriche, die zu unserem FAIRkauf-Sortiment gehören. Kaffee, Tee, Kekse u.v.m. konnte man kaufen.

Neben unserem Stand hatten wir die MÄCHTIG unfair-Ausstellung aufgebaut, die schon einmal auf dem Neugrabener Markt zu sehen war.

Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass uns viele Leute schon kennen. Einige habe uns sogar am Samstag auf dem Markt vermisst.

Das war eine rundum gelungene Veranstaltung!

Kleiderbörse im JoLa am 9. Juni

Einen etwas größeren Besucherkreis hätten wir uns schon gewünscht: Knapp 20 Frauen (und ein Mann!) kamen mit gefüllten Taschen zu unserer Kleidertausch-Veranstaltung. Alle waren bester Laune und sehr diskussionsbereit.

Organisatorin Imke Lehmann hatte alles gut vorbereitet. Die mitgebrachte Kleidung wurde sortiert und auf Tischen und an den Kleiderstangen präsentiert. Bevor es losging mit dem Stöbern, wurde ein sehr sehenswerte WDR-Dokumentation gezeigt:

"Was passiert mit meinen alten Klamotten?"

Nach anregender Diskussion durfte dann gestöbert werden - mit Erfolg! Die übriggebliebenen Sachen werden in der Kleiderkammer der Michaeliskirche Neugraben Abnehmer finden.

7. Mai: Aktionstag zu dem Thema MÄCHTIG unfair!

Um 9:00 Uhr versammelte sich unser Team auf dem Neugrabener Markt und begann mit dem zeitraubenden Aufbau unserer Aktion MÄCHTIG unfair. Bundesweit zeigen hunderte Weltläden in diesen Tagen die negativen Auswirkungen niedriger Erzeuger-Preise auf und fordern, dass die Gewinne entlang globaler Lieferketten gerechter verteilt werden müssen

32 Sitzhocker aus Pappe mussten gefaltet und zu acht Podesten zusammengesetzt werden. Drapiert wurden diese mit ganz verschiedenen Alltagsgegenständen und erklärenden Texten, die jeweils einen Missstand anprangerten. So stand die Holzeisenbahn für die schwankenden Erzeugerpreise von Kaffee und die "krummen Bananen" für Preise unterhalb der Produktionskosten. Die Boxhandschuhe wiesen darauf hin, dass sich Produzentinnen und Produzenten gegen die großen internationalen Einzelhandelsketten durchboxen müssen.

Wer sich alle acht Exponate angesehen hatte, durfte eine Wertung abgeben: Je ein Klebepunkt für die drei besten Objekte auf einer vorbereiteten Tafel.

Viele interessante Gespräche haben sich an diesem Vormittag ergeben und der Info-Flyer wurde von den Marktbesucherinnen und -besuchern gern mitgenommen.

Weitere Informationen zur Weltladen-Aktion MÄCHTIG unfair gibt es hier.

 

Wir sind nicht mehr zu übersehen!

Unser FAIRkauf ist jetzt schon von weitem sichtbar.

Es hat eine Weile gedauert, denn es mussten einige Genehmigungen eingeholt werden. Aber nun sind die Folien angebracht.

Vielen Dank an Dirk Müller für seine Ausdauer und an den ASB und den Gebäudevermieter für das Entgegenkommen. Wir freuen uns sehr!

Der FAIRkauf in der Marktpassage 1 ist dienstags und donnerstags von 9:00 bis 14:00 Uhr geöffnet.

Kennen Sie das Wandbild an der Kaufland-Fassade?

"Wasser für alle" heißt das Thema.

Wir suchen Sie!

Unser FAIRkauf braucht dringend helfende Hände.

Sie sind gerade in Rente gegangen und suchen eine sinnvolle ehrenamtliche Betätigung, die auch noch Spaß macht?

Ihre Kinder sind morgens in der Schule und Sie haben ab und zu ein bisschen Zeit?

Wir suchen ehrenamtliche Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter, die unseren FAIRkauf betreuen. Dienstags und donnerstags hat unsere kleine Verkaufsstelle im ASB-Haus in der Marktpassage geöffnet. Außerdem haben wir Verkaufsstände auf Veranstaltungen und samstags ab Juni samstags einen Stand auf dem Neugrabener Markt.

Das wünschen wir uns:

  • Sie haben zwei bis vier Stunden Zeit in der Woche
  • Sie haben Teamgeist
  • Sie haben Spaß am Umgang mit Kunden und am Verkauf fair gehandelter Produkte

Das bieten wir:

  • Sorgfältige Einarbeitung
  • Ein engagiertes Team von Ehrenamtlichen aller Altersgruppen
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • monatliches Teamgespräch zum Austausch und zur Aktionsplanung

Sind Sie neugierig geworden? Hier bekommen Sie weitere Infos: