Zum Hauptinhalt springen

Termine und besondere Veranstaltungen

Ein kleines "Dankeschön" für die Pflegerinnen und Pfleger des ASB Neugraben

Am Montag vor Ostern bekamen alle ein Schokoladen-Lämmchen von uns

In Zeiten der Corona-Pandemie sind vor allem die Berufstätigen gefordert, die sich um besonders gefährdete Menschen kümmern. Dazu gehören auch die über 40 Mitarbeitenden der Sozialstation Süderelbe des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB). Sie sind tagein, tagaus unterwegs, um alte und gebrechliche Mitbewohner*innen in Neugraben und Umgebung zu versorgen. Das reicht von kleinen Hilfen wie Einkäufen bis zu umfangreicher Krankenpflege und pflegerischer Versorgung schwerstkranker Menschen.

Zu Ostern gab es eine Überraschung für die ASB-Mitarbeiter*innen: Dirk Müller* von unserer Initiative Neugraben fairändern überreichte für alle je ein kleines Osterlamm - natürlich aus fair gehandelter Schokolade.

Ein Lamm ist auch im großen Kirchenfenster vom "Guten Hirten" in der Neugrabener Michaeliskirche zu sehen. Es steht für die Zuwendung und Unterstützung für alle Menschen, die Hilfe brauchen, wie es Jesus als ‚guter Hirte‘ der christlichen Gemeinde vorgelebt und als Auftrag weitergegeben hat. „Wir möchten den Pflegerinnen und Pflegern einfach mal danke sagen für die Arbeit an den besonders Gefährdeten unserer Gesellschaft, “ begründet Dirk Müller die Aktion.

Die stellvertretende Pflegedienstleitung, Frau Beate Kassner-Lohmann, zeigte sich hocherfreut über die Osterüberraschung und bedankte sich im Namen aller. „Bisher hat sich im Kreis der Mitarbeitenden und Kunden keine Ansteckung mit dem Coronavirus gezeigt, eine kurzfristige Meldung am Wochenende erwies sich glücklicherweise als Fehlmeldung“, so Frau Kassner. „Auch wenn die Arbeit derzeit unter dem Einfluss der Pandemie erschwert ist, kann sie weiterhin aufrechterhalten werden“.

* Dirk Müller leitet bei uns den FAIRkauf, den wir im Foyer des ASB in der Marktpassage Neugraben betreiben dürfen.

Wir bleiben zu Hause!

Bei uns ist nichts los, wie überall. Aber das geht irgendwann vorbei und wir können wieder Veranstaltungen und Fortbildungen planen!

Wir haben einige Videos für Sie eingestellt. Vielleicht haben Sie ja Lust, sich mit dem Thema Fairer Handel zu beschäftigen?

Ein Klick auf das Foto bringt Sie hin.

 

 

 

 

 

 

"FAIRkauf" nach dem Gottesdienst im Kirchencafè

Das FAIRkauf-Team unter Leitung von Dirk Müller bietet Gottesdienstbesuchern der Michaeliskirche in Neugraben ein- bis zweimal im Monat die Möglichkeit, ab 11:00 Uhr Produkte aus Fairem Handel zu kaufen. Im Kirchencafé kann man - bei einer Tasse Kaffee oder Tee - nicht nur gemütlich zusammensitzen und klönen, sondern sich auch über das Sortiment des Fairen Handels informieren.

Beginn des Gottesdienstes: 10:00 Uhr
Kirchencafé: 11:00 - 12:00 Uhr
Ev.luth. Michaelis-Kirchengemeinde
Cuxhavener Straße 323
21149 Hamburg

Die nächsten Termine für den "FAIRkauf nach dem Gottesdienst":

Zurzeit finden keine Gottesdienste statt.

 

 

 

 

Wir suchen Sie!

Das Verkaufsteam von "Neugraben fairändern"  braucht Unterstützung! Jeden Dienstag und Donnerstag verkaufen unsere Ehrenamtlichen fair gehandelte Produkte im Vorraum des ASB in der Neugrabener Marktpassage 1.

Sie werden natürlich nicht in's kalte Wasser geworfen. Dirk Müller, Koordinator des Verkaufsteams, und andere erfahrene Team-Mitglieder, arbeiten Sie sorgfältig ein.

Und wenn Ihnen der Verkauf so gar nicht liegt, finden sich auch andere Aufgaben. Wir suchen z.B. jemanden mit Buchhaltungskenntnissen. Ein Ehrenamt, dass man auch bequem von zu Hause aus ausüben kann.

Haben Sie Fragen? Infos bekommen Sie bei
Ruth Sattelberger, Tel. 040 – 180 785 10.